Tägliche Archive: 29. Oktober 2015


Gemeinschaftstheorie… In der Praxis. 2

In den letzten beiden Beiträgen habe ich einen Gedanken entwickelt, der in der Notwendigkeit von Kriterien mündet, die eine Gemeinschaft braucht. Ich habe geschrieben: Ich sage und schreibe oft, dass ich wichtig finde, dass Sieben Linden was „Besonderes“ bleibt. Dass ich Sorge habe, es könnte irgendwann eine reine Siedlung sein. Da ist der Einwand richtig, dass es nicht gerade ein hartes Kriterium ist, etwas „Besonderes“ zu bleiben. Woran sollen wir das festmachen, dass wir was Besonderes sind? Klarere Kriterien müssen her. Was will ich für ein Sieben Linden in 20, 30 Jahren? In diesem Satz hört sich das total einleuchtend […]

3kl