über eurotopia 3


Was ist eurotopia?

“eurotopia” ist der Name dieser Website, die sich mit Gemeinschaften und vor allem mit ihrem Verhältnis zum Rest der Welt beschäftigt. Was wir unter “Gemeinschaft” verstehen, steht hier: http://www.eurotopia.de/def_gem.html

Anlass für den Beginn dieses Blogs war tatsächlich die Fernsehsendung “Newtopia”, in der die Idee von gemeinschaftlichem Zusammenleben für kommerzielles Werbefernsehen ausgeschlachtet wird. Anlass für uns, auf dieser Website etwas über “echte” Gemeinschaften zu schreiben.

“eurotopia” ist nämlich auch der Name des europäischen Gemeinschafts-Verzeichnisses, das es seit 1997 in Buchform gibt und das alle paar Jahre neu erscheint (siehe auch http://eurotopia.de/faq.html#wieoft).

Als “eurotopia-Buchversand” versenden wir das deutsche und englische eurotopia-Verzeichnis sowie weitere Medien zum Thema “Leben in Gemeinschaft” und überhaupt “nachhaltig leben”.

 

Wer ist eurotopia?

eurotopia wurde immer von Leuten gemacht, die mit dem Ökodorf Sieben Linden in enger Verbindung standen. Die Bücher wurden in diesem Zusammenhang recherchiert, gelayoutet und vertrieben.

2015-01-01_BlickausmFenster_kl

Foto: Blick aus dem Dachfenster des eurotopia-Arbeitsplatzes in den Regiohaus- Innenhof  (Ökodorf Sieben Linden)

Seit der aktuellen Ausgabe wird das Verzeichnis von Michael Würfel herausgegeben, der auch den Film “Leben unter Palmen” und das Buch “Öko Dorf Welt” über Sieben Linden gemacht und schon 1996 fürs erste eurotopia-Buch mitrecherchiert hat. Die aktuelle Ausgabe von eurotopia entstand aber durch die Zusammenarbeit vieler Menschen:

eurotopia-Mitarbeiterinnen_e14

Volker Peters (Mitte) betreut die Suchfunktion und die Gemeinschafts-Datenbank, aus der wir das Buch erstellen.

Michael Würfel (oben links) leitet auch den Buchversand und betreut diese Website.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

3 Gedanken zu “über eurotopia

  • Petrus Pohn

    Guten Abend,
    ich freue mich, dass die Webseite nun fertiggestellt scheint. Ich bin von 2003 bis 2010 unterwegs gewesen. Tamera – Portugal,
    Damanhur – Italien, La Gomera sehr ausgiebig ca. 1.5 Jahre und noch so einige Kommunen und Gemeinschaften.

    Kennt Ihr eigentlich Gemeinschaften, wo alles geteilt wird? Viele Kommunen scheinen mir keine wirkliche Alternative zu sein, weil zu kommerziel.

    Wo sind eigentlich Menschen, die sich einfach nur beschenken wollen? Land teilen, Geld teilen ohne Hierarchie und Ego. Am Allerbesten gefielen mir die Schenker um Öff Öff herum.

    Mit lieben Grüßen

    Petrus Pohn

    • micha Beitragsautor

      Ich finde die Kommunen, ehrlich gesagt, allerhöchst interessant. Und wenn ich gerade nicht so eingebunden wäre mit Hausbau und kleinen Kindern, würde ich gern mal eine Weile in einer Kommune (=mit gemeinsamer Ökonomie) leben und für die nächste eurotopia-Ausgabe darüber berichten. Kommerziell find eich die Kommunen überhaupt nicht. Und die Schenker um ÖffÖff sind als Netzwerk und als Einzelgemeinschaften im eurotopia-Buch zu finden.
      Micha