Korrekturen zum gedruckten eurotopia-Verzeichnis


Bitte wähle deine gedruckte eurotopia-Ausgabe, um Ergänzungen und Korrekturen anzuzeigen:

Ausgabe 2021 („25“ auf dem Titel)
Ausgabe 2019

lälälklklj
lkölklö
lklöklök
ijlouiouio

Im Folgenden die Änderungen der Daten, die uns nach der Drucklegung des eurotopia-Verzeichnisses 2019 erreicht haben (siehe Impressum Seite 2, ISBN 978-3-9816860-3-6). Ja, die Liste ist beachtlich, aber: die meisten Gemeinschaften sind auch mit den Kontaktdaten, die in der genannten Ausgabe gedruckt sind, zu erreichen.

SeiteÄnderung
65ABei der Telefonnummer ist die falsche Landesvorwahl abgedruckt: Korrekt: 0032 494 69 50 15
67Neue Mailadresse: okelaar@gmail.com
Anschrift sollte lauten: Oppemstraat 8
68neue Anschrift: Eikenberg 27A
69BKorrekte Straßenanschrift: Drootbeek 30/19.
Die Telefonnummer ist nicht mehr in Benutzung.
81Bneue Mailadressen: matawanb@gmail.com, eksternerelationerdyssekilde@gmail.com
82neue Mailadresse: cainfo@christiania.org
84Aneue Mailadresse: peter@rentzen.dk
89Mailadresse nur noch: dorte@valsoelillegaard.dk, Telefon jetzt: +45-612 706 58
92Bhaben sich mit 131 zusammengetan
98Bneue Mailadresse: office@protagon.net
100Die Gemeinschaft heißrt jetzt: Miteinander Neukirchen e.V.
Neue Anschrift: Hohlstraße 15 (PLZ und Ort unverändert)
Neue Mailadresse: hausverein-neukirchen@riseup.net
103neue Mailadresse: buero@spreefeldgenossen.de
106Der Eintrag ist nicht mehr aktuell, seit eine neue Gemeinschaft den Hof übernommen hat
113neue Mailadresse: info@die-frieda.org
120neue Telefonnummer: +49-(0)39484-743 334
131Neue Anschrift: Buchenweg 4-16 (PLZ und Ort unverändert)
Neue Telefonnummern: +49-7448/4100-200, +49-(0)151-212 143 71
134Bneue Mailadressen: info@ulrichsteinmeyer.de, a.wortmann@posteo.de
138Neue Website: www.kommune-gut-moeglich.de
Neue Mailadresse: info@kommune-gut-moeglich.de
Keine Telefonnummer mehr!
139Aneue Mailadresse: info@gut-saunstorf.de
140Telefonnummer: +49-(0)38462-33480
141die korrekten Telefonnummern lauten: +49-(0)7192-8176, +49-(0)157-5470432
159neue Mailadresse: post@kommune-uthlede.org
166Die Gemeinschaft gibt es nicht mehr. Bitte insb. die Handynummer nicht mehr verwenden
180Bitte folgende Kontaktdaten nutzen:
Telefon +49-(0)176-96043234 (Anne)
E-Mail: anneinflekke@hotmail.com
181Bneue Adresse: Kirchenweg 13, 83209 Prien. Telefon jetzt: +49-(0)80 51-16 35
182Bneue Telefonnummer: +49-(0)3635-41 33 100
184Neue Telefonnummern: +49-(0)3525-5763351, -(0)162-5154458 (mobil)
Mailadresse: post@ltgj.de
204Akleine Ergänzung: mitarbeitende Gäste sind gegen Kost und Logis willkommen!
216Aneue Mailadresse: pfarrkesslar@posteo.de
222ADie Gemeinschaft existiert nicht mehr, aber "Das Haus gibt es noch und steht für einen neuen Gemeinschaftsprozess zur Verfügung."
223Telefonnummer: +49-(0)5121-691174
230ADa das Mietverhältnis beendet wurde, existiert diese Gemeinschaft an diesem Ort nicht mehr. Die Kontaktdaten sind nicht mehr gültig.
232korrekte Telefonnummer: +49-(0)2297-909 492
233BDie abgedruckte Mailadresse gilt nicht mehr, damit wird nicht mehr die Gemeinschaft erreicht!
241Diese Gemeinschaft möchte nicht mehr kontaktiert werden.
257Bneue Telefonnummer: +33-(0)6-73 60 32 28
260Bdiese Gemeinschaft gibt es nicht mehr
264Aneue Mailadresse: contact@chenevre.org
265Der korrekte Name der Gemeinschaft ist "La Flayssière"
Neue Telefonnummer: +33-(0)430 96 92 30
Neue Mailadresse: accueil.flayssiere@gmail.com
Neue Website: www.arche-de-la-flayssiere.fr
267neue Mailadresse: contact@newmayapur.com
276Aneue Website: https://colibris-wiki.org/graine-do-belledonne
277neue Mailadresse: contact@eco-hameau-argelouse.org
289AWebsite, Mailadresse und Telefonnummer funktionieren nicht mehr, Kontaktaufnahme auf anderen Kanälen erfolglos - gibt es wohl nicht mehr (unbestätigt)
289Bneue Telefonnummer: +44-(0)113 262 15 34
294ADiese Gemeinschaft gibt es nicht mehr.
298Diese Gemeinschaft gibt es nicht mehr.
299Bneue Mailadresse: secretary@oldhall.org.uk
bitte die Telefonnummer nicht benutzen
303Akorrekte Anschrift:
Scargill House, Kettlewell
(PLZ und Ort unverändert)
304BDiese Gemeinschaft gibt es nicht mehr. Siehe https://ssm.org.uk/stmichaelspriory/
312neue Mailadresse: interest@trelay.org
323Bneue Website: https://www.giardinodellagioia.it/en/home-en/
335neue Mailadresse: reception@villavrindavana.org
341BDie Gemeinschaft existiert nicht mehr
356Bdie abgedruckte Telefonnummer ist fehlerhaft. Korrekt: +31-183-640 505
369neue Mailadresse: kersten@gespraechskultur.org
376Bneue Telefonnummer: +351-924 244 806
384Wir können diese Gemeinschaft nicht erreichen und hören von anderen russischen Gemeinschaften, dass es sie nicht mehr gibt.
392AMailadresse: info@ekobyn.se
393neue Telefonnummern: +46-(0)735 51 07 15, -(0)586 78 50 78
402Telefon nur noch: +41-(0)794 176 721
403Diese Gemeinschaft gibt es nicht mehr.
404bitte nur diese Mailadresse nutzen: mail@hof-zur-kirschbluete.ch
408BPostfach austauschen mit der Adresse "Beitenwil 61"
417BDie Amalurra-Gemeinschaften gibt es (gerade) nicht mehr.
418Die Amalurra-Gemeinschaften gibt es (gerade) nicht mehr.
421Die Gemeinschaft gibt es gerade nicht, die beteiligte Gruppe ist in einer Neufindungsphase.
422Diese Gemeinschaft gibt es nicht mehr.
424ACHTUNG: Inzwischen sind mehrere Beschwerden von Besucher*innen dieses Ortes bei uns eingegangen, die dort mitarbeiten wollten - der Ort soll keine wirkliche Gemeinschaft und zudem ungepflegt und der Eigentümer grenzüberschreitend sein. Klingt nicht so, als ob wir diese Adresse in Zukunft noch veröffentlichen sollten...
431korrigierte Postadresse: Apartado de correos 9, Los Molinos de Río Aguas
438Aneue Postleitzahl: 33200
neue Website: https://www.estia-agios-nikolaos.org/
Und ein Vorstellungsvideo: https://www.youtube.com/watch?v=BXTjkuKMmek
448BDie Telefonnummer stimmt nicht mehr, es gibt keine neue.
457Website geht gerade nicht, dafür gibt es eine Facebook-Seite:
www.facebook.com/nyimi.oko.kozosseg
461ANeuer Name: Gumm cohousing
Neue Website: www.gumm-cohousing.be
Neue Mailadresse: info@gumm-cohousing.be
464Scheint eher kein Gemeinschaftsprojekt mehr zu sein, sondern ein Sport/Kunstprojekt. Siehe neue Website: post@1man1way.com
E-Mail jetzt post@1man1way.com, Telefon jetzt +49-(0)152 371 895 49
466BDiese ursprünglich geplante Gemeinschaft gibt es nicht mehr.
468das Schloss wurde bezogen, eine Lebensgemeinschaft dort ist immer noch geplant:
Schloss Hohenfels/Weltenwandler-Tagungszentrum
Schloss Hohenfels 1
78355 Hohenfels
Telefon: +49-(0)7557-92 91 90
469Neue Adresse: Birkengrund 4, 85298 Scheyern. "Wir sind immer noch in Gründung und auch mal wieder konkreter an einer Immobilie dran."
472Aneue Mailadresse: pjschleicher@gmx.de
472BNeue Anschrift: Frankenallee 32, 60327 Frankfurt
473ADiese ursprünglich geplante Gemeinschaft baut jetzt ihr Haus, und zwar hier:
Otto-Leonhardt. Str. 2 (Postanschrift: Marktplatz 16)
56288 Kastellaun
Neue Telefonnummer: +49-(0)2605-677 9057
Neue Website: inge-Wohnprojekt.de
Neue Mailadresse: info@inge-wohnprojekt.de
474Bbitte keine Anfragen schicken, es gibt keinen Platz und keine Kapazitäten für Besuche und Antworten auf Anfragen.
477Aneue Adresse: Gutenbergstraße 6 (PLZ und Ort unverändert)
Telefonnummern bitte je nach Ansprechpartner auf der Website wählen.
478Das Projekt Ökodorf Gutleben wurde aufgelöst, es gibt nun eine neue Gruppe:
Name: Gemeinschaftsinitiative Chiemgau
Adresse: Breitensteinweg 4, 83236 Übersee
Mobil: +49-(0)157-87556665
E-Mail: gemeinschaft-chiemgau@gmx.de
Facebook: www.facebook.com/GemeinschaftChiemgau
479Bdiese Gemeinschaft ist nicht mehr nur geplant, sondern wurde inzwischen gegründet
480Bneue Telefonnummer: +49-(0)39888-589017
484Adiese Gemeinschaft ist nicht mehr nur geplant, sondern wurde inzwischen gegründet. Adresse:
Prympark 4, 52351 Düren
485neue Telefonnummer: +49-(0)7464-9879300
486B"Unsere franco/deutsche Gemeinschaft gibt es seit Ostern 2019. 13 Leute mit 2 Kindern wohnen hier (7/2021) und es werden mehr. 40 Erwachsene möchten hierher ziehen."
487Wir können diese ursprünglich geplante Gemeinschaft auf keinen Kanälen erreichen und gehen davon aus, dass es sie nicht mehr gibt.
488diese Gemeinschaft ist nicht mehr nur geplant, sondern existiert bereits mit ca. 15-20 Mitgliedern
490BDiese ursprünglich geplante Gemeinschaft gibt es nicht mehr.
491BDiese ursprünglich geplante Gemeinschaft gibt es nicht mehr.
493neue Website: www.rubhaphoil.org/
neue Mailadresse: connectwith@rubhaphoil.org
497BNeue Anschrift: Via Cornegliana n.81 /A, 29122 Piacenza
Website: https://blogcohousinglospaziodelleimpronte.blogspot.com/
E-Mail: cohousingtuttipiuuno@libero.it
499neue Telefonnummer: +385-(0)95 802 0180
500AWebsite: www.adhoc.lu
E-Mail: info@adhoc.lu
Korrekte Telefonnummer: +352-621 611 006
500Bneue Adresse: Het Hof 2D, 5291 NL Gemonde, neue Telefonnummer: +31-(0)6-46091223
503ANeue Postleitzahl: 1861PH.
Zur Zeit kein Telefonanschluss.
503BDiese Gemeinschaft konnte Land kaufen, hat neuen Namen und eine neue Anschrift:
ecodorp Land van Aine (war: ecodorp Noordeland)
Ruiten A Kanaal Zuid 13/27
9561TG Ter Apel
Groningen. Niederlande
Tel. +34-(0)614219722
E-Mail: ecodorpnoordeland@gmail.com
Website bleibt gleich
504Diese Gemeinschaft wurde realisiert.
Eine Änderung in der Hausnummer: Klein Rondeel 203
506Die Gemeinschaft hat jetzt in Ungarn ihr Zuhause gefunden.
Adresse: mitten in der Natur - 30 min. vom Plattensee entfernt - Weingebiet
8716 Mesztegnyö
Ungarn
Näheres auf der Website
508Alles neu: Aus "midanond" wurde:
Wohnprojekt ZuZuG
Zukunft Zusammen Gestalten
Hofmark 23, 4755 Zell an der Pram
www.zuzug.jetzt
Telefonnummer bleibt.
510BDiese Gemeinschaft wurde realisiert.
513AAus der ursprünglich geplanten Gemeinschaft ist eine Feriensiedlung geworden.
513Bneue Website: www.ramsjocamping.com, neue Telefonnummer +46-(0)735411123
516BNeue Website: https://larosinaecovillage.wordpress.com/
Neue Telefonnummern +34-64385386-3 oder -9
518Neue Mailadresse: permasoluciones@gmail.com

Neue Gemeinschaften oder Gemeinschaften, deren Beschreibung uns nach der Drucklegung der o.g. eurotopia-Ausgabe erreicht haben (in unterschiedlichen Stadien von geplant bis existent):

Deutschland:

Gäst_innenhaus Jakob

Adresse:
Buchhainerstraße 8
35315 Homberg (Ohm) – Dannenrod
Bei Marburg

Kontakt & weitere Infos:
https://gaest-innenhaus.org
info@gaest-innenhaus.org
+49 178 681 85 34

Gegründet: 2021

Hier lebende Menschen: ca. 15

Sprachen: Deutsch, Englisch

Das Gäst_innenhaus in Dannenrod ist ein alter Hof, lange genutzt als Gasthof, und nun ein Ort, an dem wir eine sozial-ökologische und klimagerechte Transformation erproben und leben. Entstanden ist das Projekt aus dem Protest und der Waldbesetzung im Dannenröder Forst gegen den Bau der A49. Solidarische Strukturen und Orte ermöglichen den
Menschen politischen Aktivismus, Wissen zu teilen und bieten Rückzugsorte.
Visionen und Projekte entwickelten und entwickeln sich im Austausch mit den Menschen vor Ort, aus der Umgebung und der gesamten Klimagerechtigkeitsbewegung. Die Visionen, aus denen dieses Projekt enstand, umfassen die Aspekte Bildung, Regeneration, Kultur und Vernetzung.
Neben den verschiedensten Veranstaltungen von der Kunstausstellung über Kinderferienspiele bis zum Klimacamp ist hier auch Platz für regenerative Landwirtschaft, eine offene Werkstatt und Repair-Café, eine offene Bibliothek und einen Dorfladen. Im Zusammenleben als Gemeinschaft sind uns Nachhaltigkeit sowie ein achtsamer und wertschätzender Umgang wichtig.

Giegelhof

Elvira Horn, Giegelstraße 19, 79736 Rickenbach-Hottingen

Tel. +49-(0)7765-748, E-Mail: elviragiegelhof@gmail.com

Seit 2012, 2 Männer, 2 Frauen, 12 ha Land.

Der Sonnenaufgang lässt die Alpen in rosa Pastelltönen erscheinen, unsere Hähne krähen und wollen raus, die Enten schnattern und wollen ebenfalls endlich ins Freie, auf dem Gemüse liegt der Morgentau. Es ist herbstlich kühl, Holz muss gehackt werden um den Ofen anzuheizen. Diese heimelige Wärme erfreut die zwei- und vierbeinigen Bewohner des Giegelhofes.
Dieser liegt auf 750 Metern Höhe im südlichen Schwarzwald, nahe an der Schweizer Grenze, am Rand des Dorfes Rickenbach- Hottingen. Jahrzehntelang haben Familien, helfende Hände und verschiedene Gemeinschaftsmitglieder diesen Hof ökologisch bewirtschaftet. Zum Hof gehören 12 Hektar Land, darunter vier Hektar Wald und vier Quellen. Das Haus selbst ist 250 Jahre alt, die Dielen knarren – es hat Charme und riecht für viele Menschen, die hier ein- und ausgehen, nach Kindheit.
Im Winter 2012 übernahm ich, Elvira Horn, mit meinem damaligen Partner den Hof. Das Großstadtleben hatte ich satt, ebenso die Abhängigkeit von Supermärkten oder anderen Produzenten. Im Vordergrund steht für mich und meine Gemeinschaft immer noch die Selbstversorgung. Aktuell besteht diese Gemeinschaft aus zwei Frauen und zwei Männern im Alter von 37 bis 47. WWOOFer sind immer willkommen, passende Mitbewohner auch.
Wer sich den Hof anschauen möchte, kann das auf YouTube tun. 2013 wurde ein Film über uns gedreht: Schöner Mist – Der Traum vom eigenen Bauernhof.
Achtsamkeit, Belastbarkeit, Toleranz und Selbstständigkeit sind für uns wichtig, damit unser kleines Paradies weiterhin bewirtschaftet werden kann.
Es ist nicht nur ein Traum, ein Idyll, sondern auch harte Arbeit, die aber glücklich macht.

Hofgemeinschaft in Nordfriesland

Dorfstraße 17, 25917 Enge-Sande

Telefonnummer: 04662/8918833
E-Mail: alle@hofgemeinschaft-in-nordfriesland.de
Gründungsjahr: 2019
nächstgrößere Stadt:, Flensburg, Husum
Größe des Anwesens: 16 ha
Sprachen: Deutsch/Englisch

Wir sind ein systemwandelunterstützendes Gemeinschaftsprojekt mit solidarischer Landwirtschaft.

Zur Zeit besteht die „Kerngruppe“ aus drei Kindern (1, 5, 8) und 9 Erwachsenen (5♀31 , 37, 38, 50, 52, 4♂32, 40, 41, 50). Weitere Menschen sind in Annäherung oder zählen sich zu den Unterstützern. Bis Mitte 2022 werden wir eine Genossenschaft gegründet haben. Perspektivisch wünschen wir uns eine Gemeinschaftsgröße von 20-30 Menschen.

Wir möchten ein sinnerfülltes und zufriedenes Leben führen, bei dem wir so wenig wie möglich Menschen, Tiere und die Umwelt ausbeuten. Das bedeutet ein Streben nach Achtsamkeit, Vertrauen, Ehrlichkeit und Respekt, in einer Gemeinschaft, die genug Platz für Individualität lässt.

Die globalen Missstände sowie deren Entstehung (Geldsystem, Vermögensverteilung, Imperialismus, Kriege, Hunger, Ausbeutung von Mensch, Tier und Umwelt, Überwachung, Energieverbrauch und -verteilung, Grundlagenkrise der Wissenschaft etc.) möchten wir verdeutlichen. Davon ausgehend möchten wir positive Alternativen aufzeigen und unterstützen:

  • Gemeinschaftsprojekte und Transition Towns (Städte in positiver Wandlung)
  • alternative, ökologische Wohnformen (z.B. Tiny Houses)
  • Gemeinwohlökonomie
  • Vollgeldsysteme und Parallelwährungen
  • gesunde Ernährung
  • Gewaltfreie Kommunikation und Achtsamkeit
  • ökologische SoLawi / Permakultur

Wir wünschen uns, dem aktuell schwierigen Zustand der Welt nicht gelähmt und mutlos gegenüber zu stehen, sondern diesem positiv, selbstwirksam und aktiv zu begegnen, in dem Wissen das wir viele sind und viel bewegen können.

Kommune Altes Amtshaus

Postadresse: Sternstr. 17, 34582 Borken-Großenenglis
E-Mail-Adresse: kommune@altes-amtshaus.net
Gründungsjahr: 2020
600 m² Wohnfläche, 4000 m² Grundstück
Nächstgrößere Stadt: Kassel
5 Erwachsene, 1 Kind, wir wollen 10-12 Menschen werden
Gesprochene Sprachen: deutsch, englisch

Wir sind eine Gemeinschaft in der Gründungsphase.
Unser Wohnort ist ein altes Herrenhaus in Ortsrandlage von Großenenglis. Das kleine Dorf liegt, von Badeseen, Feldern und Hügeln umringt, in Nordhessen südlich von Kassel. Zur Zeit leben hier fünf Erwachsene und ein Kind zusammen mit Hühnern, Bienen und einem Kater.
Wir freuen uns auf Menschen die Lust haben das denkmalgeschützte Fachwerkwerkhaus gemeinsam mit uns weiter ökologisch zu sanieren, einen großen Gemeinschaftsgarten anzulegen, im Herbst das Obst der Streuobstwiesen zu verarbeiten und in die Region hineinzuwirken.
Ein Dazukommen neuer Mitbewohner*innen ist jederzeit mit Bauwagen oder Jurte möglich. Außerdem können weitere Wohnräume im Haus ausgebaut werden. Wir wollen zukünftig Teil des Mietshäuser-Syndikats sowie der Interkomm Kassel (Gemeinschaftsnetzwerk der Kommunen im Raum Kassel) werden.
Was uns weiterhin ausmacht ist eine gemeinsame Ökonomie, Entscheidungsfindungen im Konsens, unser Bemühen um einen nachhaltigen Lebensstil, unser politisches Engagement, eine biologische Ernährung mit veganer Gemeinschaftsverpflegung sowie viele gemeinsame Sommerabende an der Feuerschale.
Als gerade mal ein Jahr alte Kommune bieten wir noch zahlreiche Möglichkeiten sich mit eigenen Ideen einzubringen und den Ort zu gestalten. Auch für Konzepte am Platz beruflich tätig zu sein sind wir offen.

LebWendige Lebenstankstelle Aachen (im Entstehungsprozess)

Aachen (NRW)

http://www.lebwendig.bplaced.de/lebenstankstelle

Kontakt: lebenstankstelle-aachen@gmx-topmail.de

Zielgröße für Lebensgemeinschaft: 3-8; Projektzentrum kann mehr
Mitglieder haben, da die nicht immer alle vor Ort sein werden;
unser Kreis hat derzeit 11 Mitglieder

Gründung: Kreis seit 2014, Zentrum noch in der Findungsphase

gesprochene Sprachen: Deutsch

In unserem seit Mai 2014 laufenden „Einfühlsamen Zuhörkreis“ (er)leben wir eine authentisch-lebendige und zugleich annehmend-einfühlsame sowie freilassende Sprech- und Seins-Kultur. Diese wollen wir immer mehr auch in den Alltag transferieren durch Gegenseitige Unterstützung bei der Verwirklichung der individuellen Träume & Herzenswünsche. Und dies darf sich sehr gerne zu einer kleinen Lebensgemeinschaft oder zu einem Projektzentrum entwickeln, vielleicht als Tiny-House-Siedlung.

Zentrale Basis unseres Miteinanders ist:

  1. unsere ich-bezogenen, freilassende, gefühls- und bedürfnisorientierten Sprech-Kultur
  2. die Bereitschaft ungewöhnliche strukturelle Lösungen und nonverbaler Hilfsmittel zu nutzen, um der Vielfalt der individuellen Bedürfnisse kompromisslos gerecht werden zu können

Aufnahme neuer Mitglieder? über unsere laufende Gruppe „Einfühlsamer Zuhörkreis“ (http://www.lebwendig.bplaced.de/zuhoerkreis)

Schlag- bzw. Suchwörter:
alternativ, Utopie, Ubuntu-Prinzip, Schenkökonomie; Miteinander, Füreinander, Kommunikation, Gewaltfreie Kommunikation (GfK), Community-Building (CB), Achtsamkeit; Alltag teilen, gegenseitige Hilfe; Selbstfindung, Selbstheilung, Selbsterfahrung, Lebensfreude, Spielfreude

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist favicon.ico

MagdeDorf – Ökodorf in der Stadt

MagdeDorf e.V. c/o Binger Melanchthonstr. 7 39112 Magdeburg

Telefon: 0163 3647526 oder 0176 80528811, Mail team@magdedorf.de


Gründungsjahr: 2019, noch in Gründung.

Momentan 26 Einzugswillige (♀ 10 ♂ 8 Kd. 8) , unsere Zielvorstellung ist 100+x

Gesprochene Sprachen: deutsch, englisch, esperanto

Schlagworte:
ökologisch & sozial nachhaltig, antifaschistisch, linkes Politikverst., undogmatisch, Geschlechtergerechtigkeit, Mehrgenerationen, gewaltfrei, emanzipatorisch, selbstverwaltet, Bildungsarbeit, altern. Energien, Konsent, vegetarische Bioernährung, barrierefrei, ökolog. Bauen, Friedensarbeit und Völkerverständigung, Kinder-& Jugend-Mitsprache, Gartenbau in Permakultur, Tanzen, Gemeinschaftsräume rauchfrei, Kreativ und Werkstätten, Spiel und Spaß

Beschreibung:
Interesse füreinander, gegenseitiges Vertrauen, Achtsamkeit und Verantwortung sind unsere Basis. Wir wollen Möglichkeiten einer zukunftsfähigen Lebensweise in der Stadt, in unmittelbarer Nähe anderer Menschen, erproben/aufzeigen. Das gemeinsame Streben hin zu einem ökologisch & sozial nachhaltigem Leben schließt die Akzeptanz des individuellen Weges jedes Einzelnen mit ein. Unsere Unterschiede sind zugleich Herausforderung und erfrischende Vielfalt. Jede/r hat Stärken und Schwächen und ist aufgerufen, ihre/seine Talente einzubringen und ihren/seinen Platz im gesamten Gefüge der Gemeinschaft zu finden. Dabei kommt es immer wieder zu Konflikten. Diese sind für uns ein normaler Bestandteil und notwendig, um miteinander zu wachsen. Sie auszuhalten ist harte Arbeit, vor allem an sich selbst (Selbstreflexion und Eigenverantwortung). Selbstverwaltung heißt für alle Bewohner/innen ihre Mitgestaltungsrechte & -pflichten wahrzunehmen. Wir streben die gleichberechtigte Aufteilung der anfallenden Arbeiten und Finanzbeiträge an, wobei ein Tausch des einen gegen das andere möglich sein soll. Bei allen Tätigkeiten bemühen wir uns um Geschlechter-Gleichberechtigung. Als Entscheidungsmethode haben wir Konsent gewählt. Das heißt nicht, inhaltlich einer Meinung sein zu müssen, sondern gegen bestimmte Entscheidungen keinen begründeten Einwand zu haben. Oberstes Ziel ist die gemeinsame Suche nach einer für alle guten Lösung. Wir verstehen uns als wachsendes Projekt, in dem es stets Experimentierräume und die Möglichkeit für Veränderung gibt.

UBUNTU-Gemeinschaft

Großraum Würzburg

Kontakt: ubuntu-wuerzburg@posteo.de
Tel: +49-(0)171-8470780

Gründungsjahr 2017/Neustart 2020
Personen: 10
Sprachen: Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch, Spanisch

Unsere derzeit rund zehnköpfige Gruppe plant, innerhalb der nächsten zwei Jahre auf bis zu 30 Erwachsene und Kinder anzuwachsen. An unserem zukünftigen Lebensort möchten wir

  • Vorbild sein für eine soziale Gesellschaft, in der alle Menschen ihren Platz haben und ein Altern in würdevoller Mitbestimmung möglich ist.
  • Wir betrachten Fürsorge als unsere zwischenmenschliche Aufgabe.
  • Die Förderung von Kunst und Kultur liegt uns am Herzen.
  • Wir streben eine naturverbundene, nachhaltige Lebensweise an.
  • Wir möchten öffentliche Begegnungsräume schaffen und die Lebensqualität der örtlichen Bevölkerung steigern
  • Mit unserer Initiative wollen wir der Gemeinde vor Ort attraktive Chancen zu Ihrer Aufwertung und zur Steigerung der Lebensqualität bieten.

Aktuell sind wir im Gespräch für eine passende Immobilie im Main-Tauber-Kreis ca. 30 km von Würzburg und hoffen bis 2022 starten zu können.

Wohnmichel

gemeinschaftliches Wohnprojekt in Michendorf

Stieglitzweg 2, 14552 Michendorf

Tel. +49-(0)33205-46599, E-Mail: wohnmichel@wohnmichel.org, Website: www.wohnmichel.org

Seit 2014, bei Potsdam, ca. 40 Mitglieder, 1,6 ha Land

In Michendorf (südwestlich von Berlin/angrenzend an Potsdam) haben wir ein generationenübergreifendes und ökologisches Gemeinschaftswohnprojekt gebaut.
Wir sind derzeit (8/2021) 50 Erwachsene und 37 Kinder. Auf einem Grundstück von rund 1,7 ha haben wir 5 Häuser in ökologischer und nachhaltiger Bauweise erstellt. Als gemeinsam genutzte Räume und Flächen haben wir zur Verfügung: in jedem Haus eine Gemeinschaftswohnung mit Badewanne, Wäscheräume, Keller, Schuppen für Fahrräder, Werkzeug und Gartengeräte, Spielplätze/Raum für Kinder im Freien, Werkstätten, einen biologischen Nutzgarten, eine Feuerstelle, einen Ruhegarten, ein Volleyballfeld und eine Sauna. Ein separater Gemeinschaftssaal ist derzeit in Planung.
Unsere Solidarität und die gemeinsame Nutzung von Ressourcen führen auf vielen Gebieten zu Synergien, so zum Beispiel bei der Kinderbetreuung und der Unterstützung älterer Mitbewohner*innen. Eine nachhaltige sowie achtsame Lebensweise miteinander zeichnen unser Zusammenleben aus.

Zusamhof

Oettingen-Wallerstein-Straße 24, 86473 Ziemetshausen

E-Mail-Adresse: zusamhof@posteo.de
ggf. eure interne Kontakt-Mailadresse für mich: jasmin.bunzel@posteo.de

Gründungsjahr: 2021
Nächstgrößere Stadt: Augsburg

6 Erwachsene, 5 Kinder. 1-2 weitere Familien können noch dazukommen
Größe unseres Anwesens: 3000m², 450m² Wohnfläche mit Ausbaupotential
Gesprochene Sprachen: deutsch, schweizerdeutsch, arabisch

Wir sind eine kleine Gemeinschaft von aktuell drei Familien/11 Menschen, die im Juli 2021 zusammen auf einen früheren Reiterhof in Ziemetshausen, einem schönen Dorf im Naturpark Westliche Wälder bei Augsburg, gezogen sind. Wir wollen gemeinsam den Wandel leben. Der Zusamhof soll ein Raum der Potentialentfaltung sein, in dem wir gemeinsam und kreativ Lösungen für morgen erschaffen und gleichzeitig bodenständig und verwurzelt im Hier und Jetzt sind.
Für unser Gemeinschaftsleben ist uns ein bewusster und offener Umgang mit Konflikten wichtig, als Chance zur Reflektion und Entwicklung. Gewaltfreie Kommunikation, Schattenarbeit, gemeinsame Meditationen, Redekreise etc. unterstützen uns dabei.
Mit unserem entstehenden Permakulturgarten wollen wir ein Stück Selbstversorgung erreichen und das Gelände renaturieren. Als
Gemeinschaft ermöglichen wir uns so ein naturnahes & artgerechtes Familienleben. Zukünftig wollen wir uns in der Region auch noch mehr vernetzen, evtl. einen Seminarbetrieb aufnehmen, Veranstaltungsort werden etc.
Für mehr Infos: zusamhof.de und auf Instagram: gemeinschaft_zusamhof