Was macht Gemeinschaft wichtig?


Gemeinschaft im Sinne von wichtig und relevant für gesellschaftliche Veränderung:

 

eurotopia.de-blog: „Ist Gemeinschaft wichtig“ Eine Kultur, in der wir uns als einzelne nicht mehr so leicht für den falschen Schritt entscheiden – vor allem als einzelne Verbraucher. Denn letztlich entscheiden die Milliarden „Verbraucher“ darüber, was die Industrie tut.

 

Es geht darum, dass ich meine Handlungen ganz direkt mit anderen Menschen abgleiche.

 

Das könnte der Mechanismus sein, mit dem die Welt nicht mehr schlechter wird, sondern besser. Indem Menschen nicht mehr uninformierte (a) oder manipulierte (b) oder alternativlose (c) Entscheidungen treffen, die zu weiteren globalen Schäden führen

Evas Kommentar zu „Ist Gemeinschaft wichtig“ und dann mein nächstes Posting „Geht Gemeinschaft nur gemeinsam“ Für mich bedeutet Gemeinschaft, sich immer wieder als Menschen zu sehen, und immer wieder bewusst auf die Verbundenheit zwischen den Menschen zu schauen, und aktiv an dem Miteinander zu arbeiten. Sich von Konflikten und Mißstimmungen nicht zu einem Urteil hinreißen lassen, dass der / die Andere doof ist, sondern zu erkennen, dass ich da eine interessante andere Spielart des Menschseins sehe, von der ich etwas lernen kann, weil sie anders ist als ich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.